Information des Landkreises zu wichtigen Rufnummern und Ansprechpartnern

Zum Thema Verdienstausfälle aufgrund von Einschränkungen durch das Corona-
Virus gibt es folgende Informationen:
• Die Verdienstausfallentschädigung deckt jene Fälle ab, bei denen Personen nicht
selbst erkrankt sind, sondern als Kontaktpersonen, Ansteckungs- oder
Krankheitsverdächtige auf Anordnung des Gesundheitsamtes isoliert werden
müssen. Ansprechpartner ist das Landesverwaltungsamt, Ernst-Kamieth-Straße 2
in 06112 Halle (Saale).
• Liegt eine ärztlich ausgestellte Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung vor, besteht
kein Anspruch auf Verdienstausfallentschädigung
• Eine Verdienstausfallentschädigungen kann weder für Eltern, die aufgrund der
angeordneten Schul- und Kita-Schließungen einen Verdienstausfall erleiden noch
für sonstige von Schließungen von Einrichtungen und sonstigen Einschränkungen
des öffentlichen Lebens Betroffene, gewährt werden.

Mitgliedsbetriebe der Handwerkskammer können sich bei Fragen an
• die Handwerkskammer Magdeburg unter: +49 391 62680 oder
• die Handwerkskammer Halle unter: +49 345 2999221.
wenden.

Für Fragen zum Kurzarbeitergeld, steht die
• Arbeitsagentur unter folgender Hotline zur Verfügung: + 800 4555520.

Unternehmer*innen können sich bei Fragen zu ihrer wirtschaftlichen Situation an das Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung unter folgender Hotline-Nummer: +49 391 567-4750 (Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 16 Uhr) wenden.

Zudem steht auch die Wirtschaftsförderung des Landkreises (die EWG) für
Auskünfte zur Verfügung: Tel. 03494 638366 oder Mail info@ewg-anhaltbitterfeld.
de (bevorzugt).

Weiterhin gelten folgende Informationshotlines des Landkreises zur Corona-
Krise:
03496 601234
03496 601235

Besucherzähler:
20387816 Besuche20387816 Besuche20387816 Besuche20387816 Besuche20387816 Besuche20387816 Besuche20387816 Besuche